Baustellenbetrieb in Krisenzeiten – mit Sicherheit und Engagement im Einsatz

Die Coronakrise hat unser gewohntes Leben auf den Kopf gestellt und Unternehmen vor große Herausforderungen gestellt. Wieder Bau ist es in kurzer Zeit gelungen, die notwendigen Bedingungen für ein Weiterlaufen des Betriebs zu schaffen.

Es war kein Leichtes, die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen und die auch auf Baustellen benötigte Schutzkleidung zu organisieren. Die Mannschaft von Wieder Bau hat diese Herausforderung aber mit der ihr eigenen Motivation und großem Engagement angenommen.

So konnte der Baustellenbetrieb nach einer nur kurzen Pause wieder aufgenommen werden.

Das Tragen der Schutzausrüstung ist für die Arbeiter nicht nur ungewohnt, sondern auch belastend. Dennoch wird mit dem für Wieder Bau typischen Elan und großer Disziplin weitergearbeitet. Dafür sagen wir an dieser Stelle herzlich Danke!

Rück- und Ausblick: Weihnachtsfeier 2019

Die alljährliche Weihnachtsfeier ist eine gute Gelegenheit um auf das geschaffte Jahr zurückzublicken und gemeinsam einen Blick auf Highlights aber auch Herausforderungen zu werfen.

2019 war für die Wieder Bau GmbH wirtschaftlich betrachtet wieder höchst erfolgreich!
Viele der in Angriff genommen Projekte waren anspruchsvoll und teilweise mit unerwarteten Hürden ausgestattet. Dennoch konnten alle erfolgreich umgesetzt und abgeschlossen werden.
Das war wie in den Vorjahren nur möglich, weil sich viele Mitarbeiter ordentlich ins Zeug gelegt und mit ihrem Fleiß und ihrer Kompetenz Großartiges geleistet haben.
Die Weihnachtsfeier diente daher auch heuer dem Zweck, allen Danke zu sagen für die Arbeitsleistung und das Engagement jedes Einzelnen.

Der Beginn des gemütlichen Einstimmens fand bei Glühwein, Most und belegten Broten im Freien vor dem Windinggut am Voggenberg statt.
Als Überraschung  gab es in diesem Jahr ein besonderes Highlight: der Krampusverein “Die Zwiedan” aus Elixhausen kam vorbei.
Während der Hl. Nikolaus vor allem Baumeister Wolfgang Wieder als guten Chef lobte, wussten seine grimmigen Begleiter genau, wer ein paar leichte Schläge mit der Rute verdient hatte.
Insgesamt zeigte sich die schaurige Horde aber von ihrer gemäßigten Seite und so konnte die Feier danach gemütlich in der Stube des Windinggut fortgesetzt werden.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, begann Betriebsratsobmann Andreas Dengg mit dem offiziellen Teil.
Nach der Begrüßung fand wieder die Vorstellung neu zur Belegschaft gekommener Mitarbeiter statt, ebenso wie die Aufzählung von Jubilaren und den Lehrlingen, die ein Lehrjahr erfolgreich absolviert haben.
Er betonte dabei, dass die Gemeinschaft enorm wichtig ist, denn nur “als Gemeinschaft kann man ein Haus bauen.”
Wieder Bau wird von seinen Kunden unter anderem auch wegen seiner freundlichen, höflichen Mitarbeiter und deren kollegialen Umgang miteinander geschätzt. Das soll natürlich weiter so bleiben.
Zum Abschluss seiner Rede überreichte Andreas Dengg im Namen der Mitarbeiter Geschenke an Silke und Wolfgang Wieder.

Danach ergriff Baumeister Wolfgang Wieder das Wort.
Er betonte die Bedeutung der Zusammenarbeit aller einzelnen Bereiche im Unternehmen.
Dank zollte er der Belegschaft vor allem für ihre Geduld und ihren Einsatz bei Schwierigkeiten sowie den Zusammenhalt im vergangenen Jahr, als es galt einen erkrankten Mitarbeiter über einen längeren Zeitraum zu ersetzen.
Abschließend wünschte er allen eine erholsame und frohe Weihnachtszeit und sprach den Wunsch aus, dass alle motiviert und mit frischem Elan zurückkehren mögen.
Denn für das neue Jahr gibt es bereits wieder eine Reihe an größeren und kleineren Projekten.

Die Feier klang schließlich mit gemütlichem Beisammensein und vielen Gesprächen aus.

Wieder Bau goes Südtirol – Betriebsausflug 2019

Alle Jahre wieder ist es Zeit für einen gemeinsamen Tapetenwechsel als Dank für Geleistetes und Motivation für neue Aufgaben: Der Betriebsausflug ist ein Highlight des Arbeitsjahres bei Wieder Bau.

Heuer führte uns der Ausflug in das schöne Südtirol.
Dort wurden Sehenswürdigkeiten bestaunt, Weingärten erforscht und bei Speis und Trank das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt.
Der alljährliche Betriebsausflug ist schließlich nicht bloß ein Dank für die engagierte Belegschaft, sondern dient auch dem Teambuilding.
Denn nur gut eingespielte und teamfähige Mitarbeiter können die Leistung erbringen, die unser Unternehmen auszeichnet!
Und auf unsere stets motivierten Männer und die funktionierende Zusammenarbeit sind wir zu Recht stolz!

Gemeinsam arbeiten – gemeinsam laufen: Wieder Bau beim Salzburger Businesslauf 2019

Der Salzburger Businesslauf ist nicht nur ein Fixpunkt im Salzburger Fitnesskalender sondern auch jenem der Wieder Bau GmbH. Heuer waren wir mit zwei 3er-Teams vertreten, die die Laufstrecke hochmotiviert bei bestem Wetter bezwangen.

Am 12. August war es wieder soweit – zwei hochmotivierte Teams der Wieder Bau GmbH machten sich auf den Weg in die Salzburger Altstadt um am Businesslauf 2019 teilzunehmen.

Das Event findet seit 12 Jahren statt und die sportlichen Wieder Burschen, die ihre Fitness bereits im Vorjahr unter Beweis hatten, ließen sich die Teilnahme nicht entgehen.

Beim klassischen Businesslauf war eine Strecke von 5,9 Kilometer mit einem Höhenunterschied von knapp 55 Höhenmetern zu bewältigen.

Um 18.15 fiel der Startschuss und die beiden Dreierteams starteten mit vollem Elan vom Residenzplatz Richtung Kaiviertel. Über den Kapitelplatz zum St. Peter Bezirk und dann weiter durch die Toscaninipassage gelangten die Sportler in die Riedenburg. Damit war bereits das erste Drittel der Strecke geschafft.

Ohne an Schwung zu verlieren ging es weiter durch die Altstadtgarage, vorbei am Haus der Natur und an die Salzach. Über den Müllnersteg gelangten die Läufer in den Mirabellgarten und von dort weiter bis zur Linzergasse.

Inzwischen doch schon ins Schwitzen gekommen kämpften sich die Männer über den Mozartsteg und den Alten Markt zurück zum Residenzplatz und liefen stolz ins Ziel.

Die gereichte Erfrischung kam nun gerade recht und die Freude über die Teilnahmemedaille zu Recht groß.

Obwohl beim Businesslauf eigentlich die Devise „Dabeisein ist alles“ gilt, können sich die Ergebnisse der Wieder Burschen sehen lassen!

Team Wieder Bau 1 belegte den 73. Gesamtplatz und Team 2 den 78. Platz. – eine Topleistung bei insgesamt mehr als 1.600 Teams!

Gokart-Challenge: Motorengeheul, packende Zweikämpfe und aufregende Drifts

Gemeinsame Unternehmungen sind für das Teambuilding ebenso wichtig, wie für die Motivation aller Beteiligten! 
Nicht zuletzt deshalb waren wir bei der Gokart-Challenge auf der Indoor-Kartbahn in St. Pantaleon dabei!

Gemeinsam mit der Firma Mondseehaus Bau GmbH stellte sich unser eigens ausgewähltes Racing-Team angeführt von Baumeister Wolfgang Wieder der Herausforderung und setzte sich in die Boliden.

Die Karts aus dem Hause Sodi Kart France erlauben mit fast 11 PS und Bridgestone Hallenslicks Spitzengeschwindigkeiten bis zu 80 km/h.

Mit Eifer fegten alle Teilnehmer über den Rennasphalt der speziell nach Indianapolis Prinzip konzipierten Strecke.

Das Wieder-Bau-Team schlug sich nicht nur wacker, sondern genoß auch die tolle Atmosphäre von der Rennbesprechung bis hin zur Siegerehrung!

Unverhofft kommt oft: Schneefall im Mai

Baustelle im Schnee

Gilt es ein Bauvorhaben im Mai umzusetzen, dann rechnen wir eigentlich nicht mehr mit starkem Schneefall. Aber oft kommt es anders, als geplant!

Wenn im Wonnemonat plötzlich der Winter noch einmal zurückkehrt, dann sieht eine Baustelle von heute auf morgen schlagartig ganz anders aus. 
Als Beispiel hier unser aktuelles Bauvorhaben in Bad Mitterndorf. 
Beim Bau eines Einfamilienhauses wurden wir von einem verspäteten Wintergruß ordentlich überrascht:

Baustelle

Baustelle im Schnee

Wir lassen uns aber von keinen Widrigkeiten vom Arbeiten abhalten und sind immer topmotiviert!

Bauarbeiter im Schnee

Fällt allerdings zu viel Schnee, dann hilft alles nichts und wir müssen eine Zwangspause einlegen.
Wenn dann die Wetterkapriolen wieder vorbei sind, wird mit neuem Elan und verstärkt angepackt.
Dadurch und dank der guten und vorausschauenden Gesamtplanung können wir Versäumtes aufholen
und den Zeitplan einhalten.

Aktuelle Baustelle Einfamilienhaus

Weihnachtsfeier 2018

Am Freitag, den 14. Dezember 2018 fand die alljährliche Weihnachtsfeier in Kernei’s Mostheurigem in Anthering statt.

Zum Aufwärmen und Einstimmen gab es Maroni und Glühwein vor dem Gasthaus. Danach schritten die Gäste in den gemütlichen Gastraum und genossen das Menü.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, eröffnete Betriebsratsobmann Andreas Dengg den offiziellen Teil und begrüßte die Anwesenden.
Er stellte die im Laufe des Jahres neu zum Team dazu gekommenen Mitarbeiter vor.
Sie durften dann der Tradition gemäß gemeinsam ein Weihnachtslied zum Besten geben und begeisterten die Zuhörer mit „O Tannenbaum“.
Zum Abschluss seiner Rede überreichte Andreas Dengg im Namen der Mitarbeiter ein Geschenk an Silke und Wolfgang Wieder.

Danach griff Baumeister Wolfgang Wieder zum Mikrofon und bedankte sich bei allen Mitarbeitern für Ihren Einsatz und Ihr Engagement im vergangenen Jahr. Er sprach die erfreuliche wirtschaftliche Entwicklung ebenso an, wie die Herausforderungen, die bewältigt wurden. Er zollte der Belegschaft Lob und Dank dafür.
Dem neu eingetretenen Lehrling gratulierte Baumeister Wieder zu seinem Erfolg am Lehrbauhof, wo er den 1. Platz belegt hatte.
Nun wurden noch die Urkunden für mehrjährige Firmenzugehörigkeit vergeben.
Malermeister Walter Schrattenecker, der vor kurzem in Pension gegangen war, dankte Baumeister Wieder herzlich für seine langjährige, großartige Arbeit und überreichte ihm eine Doppel-Magnumflasche Schnaitl Original.
Zum Schluss erwähnte Wolfgang Wieder noch kurz den erfolgreichen Werdegang von Emanuel Schiessl, der seit 1999 in der Firma tätig ist und in der Zukunft sein Nachfolger sein wird.

Danach folgte wieder ein gemütlicher Teil, mit Speis und Trank und viel Gelegenheit für Gespräche und Spaß.

Auch heuer war die Weihnachtsfeier wieder ein Highlight und positiver Abschluss des arbeitsreichen Jahres.

Österreichischer Staatsmeister im Soccergolf

Unser langjähriger Mitarbeiter und kaufmännischer Leiter Stefan Mayrhofer wurde am 11. November 2018 österreichischer Staatsmeister im Soccergolf.

Mit 2 mal 69 Scorerpunkten holte er sich den Titel, wobei es bis zuletzt spannend war. Die Entscheidung fiel erst beim letzten Loch, dem berüchtigten Vulkan!

Wir gratulieren unserem Stefan herzlich und freuen uns mit ihm über den Erfolg!

Eröffnung der neuen Büroräume der Wieder Bau GmbH

Am 19.10.2018 war es soweit: die neuen Büroräume der Wieder Bau GmbH wurden eröffnet.

Bei wunderschönem Wetter konnten sich Firmenkunden und Freunde in Ruhe die neu gestalteten Räumlichkeiten ansehen und zeigten sich von deren detailreicher und ansprechender Optik beeindruckt.

In einem offiziellen Teil begrüßte Baumeister Ing. Wolfgang Wieder die anwesenden Gäste, besonders Pfarrer i. R. Felix Königsberger, Bürgermeister Dr. Robert Bukovc und Ehrenbürgermeister Johann Hutzinger.
In seiner Ansprache dankte er allen Firmenpartnern, den Mitarbeitern und sämtlichen Beteiligten für Ihren Einsatz und Beitrag zum gelungenen und vor allem unfallfreien Ablauf des Umbaus. Den Nachbarn sprach er einen besonderen Dank dafür aus, dass sie die Lärm- und Staubbelästigung der Baustelle klaglos in Kauf genommen hatten.
Abschließend bedankte sich Wolfgang Wieder noch bei seiner  Ehefrau Silke Wieder, deren geschmackvolle Umsetzung der Innenausstattung den Räumen nun das gewisse Etwas verleiht und überreichte ihr einen Blumenstrauß.

Danach erfolgte die Segnung der Räume durch Pfarrer i. R. Felix Königsberger in Form einer kleinen Andacht. Dabei wurde mit Dankbarkeit auf die Gründung der Firma und vor allem auf die vielen gelungenen Projekte der 60-jährigen Unternehmensgeschichte zurück geblickt und Gottes Segen für die weitere Tätigkeit erbeten.
Die musikalische Umrahmung der Andacht erfolgte durch den Sohn Felix Wieder.

Auch Bergheims Bürgermeister Dr. Robert Bukovc ließ es sich nicht nehmen, einige Worte an die Versammelten zu richten. Er hob vor allem die gute und professionelle Zusammenarbeit der Gemeinde mit der Wieder Bau GmbH hervor und die Bedeutung der Baufirma als Arbeitgeber in der Gemeinde.

Danach genossen die Gäste bei Speis und Trank und angeregten Gesprächen den Nachmittag und Abend.


Grill Pool Challenge – Spende für den Sonnenscheinhof

Im Juni 2018 erreichte die Grill Pool Challenge auch die Firma Wieder Bau.
Bei der Challenge müssen die Nominierten eine Grillparty im Pool bzw. Wasser veranstalten. Was lustig klingt, hat einen ernsten und sinnvollen Hintergrund.
Ziel der Challenge ist es nämlich, einer gemeinnützigen Organisation eine Spende zukommen zu lassen.

Wieder Bau entschied sich diesbezüglich für den Reit- und Therapiehof von Nicole Haderer in Nussdorf mit dem aussagekräftigen Namen “Sonnenscheinhof”.
Hier profitieren sowohl behinderte als auch gesunde Kinder von den umfassenden pädagogischen, psychologischen, rehabilitativen und soziointegrativen Angeboten mit Hilfe der Pferde.
Die heilpädagogische Arbeit mit Pferden ist ein ganzheitlicher Förderansatz, der Körper, Geist und Seele gleichermaßen anspricht. Die Kinder werden intensiv und je nach ihren Bedürfnissen gezielt gefördert und betreut.
Im Heilpädagogischen Bereich dreht sich alles intensiv um die Bedürfnisse der gehandicapten Kinder und Jugendlichen. Durch die Therapie ergibt sich eine günstige Beeinflussung von Befinden, Verhalten und Entwicklung, es kommt oft zu erstaunlichen Verbesserungen bei den körperlichen und psychischen Problemen.
Bei den ebenfalls am Sonnenscheinhof statt findenden integrativen Angeboten erleben Kindern mit und ohne Handicap eine gemeinsame Zeit und einen ungehemmten Umgang miteinander. 
Dabei spielen die Pferde als Therapeuten und unvoreingenommenen Partner eine zentrale Rolle.
“Die Arbeit eines Therapiepferdes fordert auch den Tieren viel ab. Die Ausbildung ist umfangreich und der Einsatz für die vierbeinigen Helfer anstrengend”, erklärt Nicole Haderer, die Leiterin des Therapiezentrums.
Derzeit sammelt sie Spenden, um ein neues Therapiepony kaufen zu können, das dringend gebraucht wird.
Da kommt die Spende von Wieder Bau genau richtig!

Am 13. Oktober 2018 überreichte Baumeister Wolfgang Wieder 1.000 Euro an Frau Haderer, die sich für die großzügige Spende herzlich bedankte.